Mehr als nur Verhütung?

4. März 2003, 11:41
2 Postings

Neues Kondom "mit Bauch" als Lustbringer vermarktet - ab Mitte März im österreichischen Handel

Wien - Ein neues Kondom soll neben den BritInnen und Deutschen nun auch den ÖsterreicherInnen intensivere Stimulation beim Sex bescheren. Nachdem sich das Verhütungsmittel "Inspiral" bereits in den USA, wo die neue Form erfunden wurde, größter Beliebtheit erfreut, kommt es Mitte März auf den heimischen Markt.

Mit seinem etwas gewöhnungsbedürftigen Äußeren, einem bauchigen, spiralförmigen Kopf, soll "Inspiral" laut Hersteller sowohl Frauen als auch Männern mehr Lust bereiten. Dem Penis soll das Latexprodukt an Stellen, wo die meisten Nervenenden liegen, mehr Freiraum geben, während seine spiralförmigen Falten in den aufnehmenden Organen die stimulierende Reibung verstärken.

Entwickelt wurde das Kondom von dem amerikanischen Mediziner Dr. Krishna Reddy, der laut dem Geschäftsführer der deutschen Vertreiberfirma "Novarex" seit den achtziger Jahren an der Entwicklung und Verbesserung dieser Verhütungsmittel arbeitet.

Unters Volk bringen

Um in den Genuss der neuen Stimulationsmöglichkeit zu kommen, wird es in Österreich einige "Kostproben" geben, versprach "Novarex". Das neue Kondom wird in Wien u.a. am Shakira-Konzert, am Robbie Williams-Konzert sowie am Donauinselfest für erste Versuche kostenlos zur Verfügung gestellt. (APA/red)

  • In den USA der Bringer: "Inspiral", das Kondom mit gewundenem Bauch.
    foto: web
    In den USA der Bringer: "Inspiral", das Kondom mit gewundenem Bauch.
Share if you care.