Mordwaffe von James Cook unter dem Hammer

3. März 2003, 11:32
posten

Der britische Seefahrer wurde im 18. Jahrhundert mit einem silbernen Speer ermordet

London - Mehr als 220 Jahre nach dem Attentat auf den britischen Entdecker James Cook wird jetzt in Schottland die Mordwaffe versteigert. Das Auktionshaus Lyon and Turnbull aus Edinburgh rechnet nach eigenen Angaben mit einem Erlös bis zu 2.000 Pfund (2.900 Euro) für den silbernen Speer. Die Versteigerung ist für den 26. März geplant, wie Lyon and Turnbull am Sonntag mitteilten. Der Seefahrer Cook, der als Entdecker Australiens gilt, war am 14. Februar 1779 im Alter von 50 Jahren auf Hawaii ermordet worden. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    James Cook.

Share if you care.