Backen wie im Bilderbuch

2. Jänner 2009, 16:32
2 Postings

Süße Verheißungen, zuckerlrosa aufgemacht: 70 Rezept-Bildgeschichten für Naschkatzen - Von der Baisertorte bis zum Mousse au Chocolat

Schon schön: Wie aus der Vogelperspektive Schokolade geschmolzen, Eiklar steifgeschlagen und am Ende cremiges Mousse au Chocolat in Dessert-Schüsselchen angerichtet wird. Fast muss man in diesem Zusammenhang eine alte Floskel strapazieren: Das Auge isst mit. Und dementsprechend schwer ist es, sich an den Fotos in "Backen nach Bildern" satt zu sehen.

Backen Bild für Bild

Dieses Backbuch offenbart seinen LeserInnen in fünf Kapiteln die Machart von Cremes, Kuchen und Kleingebäck. Hübsch anzusehen und einfach nachzumachen: Denn jeder Schritt auf dem Weg zur "perfekten" Süßspeise ist fotografisch festgehalten. Damit ist es auch für AnfängerInnen nachvollziehbar, was es bedeutet, "Eier schaumig zu schlagen" oder wie ein "glatte Masse" aussieht - und der Weg zum gelungenen Kuchen nicht mehr allzu mühsam.

"Backen nach Bildern" setzt das Erfolgskonzept von "Kochen nach Bildern" (Christian Verlag) fort: Letzteres wurde vom Deutschen Institut für Koch- und Lebenskunst (Leipzig/Frankfurt am Main) 2008 zum Kochbuch des Monats April gewählt. Wie schon sein Vorgänger legt auch "Backen nach Bildern" größten Wert auf Ästhetik: Zucker, Schokolade, Butter sind stets zu kunstvollen Stillleben arrangiert, selbst die Eierschalen neben der Rührschüssel schauen in diesem Buch gut aus - hier lässt sich die Handschrift des französischen Fotografen Frédéric Lucano erkennen, der neben Koch- und Back- auch Handarbeitsanleitungen geschmackvoll in Szene setzt (z.B. Sashiko: Japanisch Sticken, Haupt Verlag).

Schwerpunkt: Frankreich und USA

Freude macht dieses Buch dann auch mehr aufgrund seiner Aufbereitung als wegen der Rezeptauswahl: Das Kapitel "Klassische Kuchen" ist mit drei Vertretern sehr mager gehalten, nach Torten und Mehlspeisen hält man vergeblich Ausschau. Die "Backstuben der Welt" in denen die Autorin Marianne Magnier-Moreno nach Leckereien Ausschau gehalten hat, dürften hauptsächlich in Frankreich und den USA gelegen sein: Neben Baisers und Madeleines liegt der der Schwerpunkt auf Brownies, Muffins, Doughnuts und Cookies.

Ein großes Plus gibt es dafür für die Schritt-für-Schritt-Anleitungen von Klassikern wie Brand- oder Blätterteig - da sollte man sich schon einmal darübertrauen, bevor man das nächste Mal zur Fertig-Variante aus dem Kühlregal greift. Für EinsteigerInnen ins Backgeschehen bieten sich aber vor allem Rezepte mit "Schummelteigen" an: Butterkeks zerbröseln, mit zerlassener Butter vermischen und in Förmchen drücken - fertig ist der Boden für Obsttörtchen. (nb)

 

Marianne Magnier-Moreno
Backen nach Bildern
70 Rezepte Schritt für Schritt
Christian Verlag
ISBN: 978-3-88472-901-4
256 Seiten, 25,70 Euro

Zum Weiterlesen auf derStandard.at: Kochen nach Bildern

  • Artikelbild
    foto: christian verlag
  • Artikelbild
    foto: christian verlag
  • Artikelbild
    foto: christian verlag
  • Artikelbild
    foto: christian verlag
Share if you care.