Die Vergänglichkeit von Ordnung

14. April 2009, 20:17
7 Postings
Bild 1 von 10
derstandard.at/jus

Der Historiker Anton Tantner beschäftigt sich seit Jahren mit etwas, das die meisten Menschen gerne übersehen: Die Hausnummer. Sie seien kein vermeintliches Detail der Stadtentwicklung. "So selbstverständlich ist sie in unserem Alltag geworden, dass man gar nicht auf die Idee kommt, sie könnte eine Geschichte haben", schreibt Tantner in seinem Buch "Hausnummern. Geschichte von Ordnung und Unordnung".

Bild: In der Weihburggasse 4 änderte sich die Nummerierung

weiter ›
Share if you care.