Faymann will zwei ORF-Kanäle

30. November 2008, 18:38
112 Postings

Der zukünftige Bundeskanzler ist gegen eine Filetierung des ORF: "Wenn man ihm ein Bein wegnimmt, wird man ihn nicht retten können"

Wien - Gegen die Filetierung des ORF spricht sich der künftige Bundeskanzler Werner Faymann aus: "Wenn man ihm ein Bein wegnimmt, wird man ihn nicht retten können", sagt er im profil. ORF 1 zu verkaufen, um den ORF zu sanieren, hält Faymann für keine Option: Der ORF müsse zwei Standbeine haben, andernfalls wäre der öffentlich-rechtliche Auftrag nicht mehr gewährleistet. (prie/DER STANDARD, Printausgabe, 1.12.2008)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wrabetz weist Faymann den medienpolitischen Weg.

Share if you care.