Mann von Amy Winehouse: Ich habe sie zum Junkie gemacht

30. November 2008, 12:25
21 Postings

Der Ehemann der Sängerin, Blake Fielder-Civil will nicht mehr zu seiner Frau zurückkehren

London - Blake Fielder-Civil, Ehemann von Amy Winehouse, hat die Schuld für die Drogensucht der britischen Soulsängerin auf sich genommen. "Ich habe Amy da reingezogen. Ohne mich wäre sie zweifellos nie diesen Weg gegangen", sagte Fielder-Civil in einem Interview der Sonntagszeitung "News of the World".

Der 26-Jährige kündigte an, nach dem Ende seiner Behandlung in einer Drogenentzugsklinik nicht mehr zu seiner Frau (25) zurückzukehren. "Damit sie sich erholt, muss ich sie alleinlassen." Fielder-Civil wies Gerüchte zurück, sich in ein deutsches Model verliebt zu haben. Außerdem wolle er nach der Trennung von Winehouse kein Geld aus dem Vermögen seiner Frau, das auf zehn Millionen Pfund (knapp zwölf Millionen Euro) geschätzt wird. Winehouse und Fielder-Civil sind seit eineinhalb Jahren verheiratet. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Ich habe Amy da reingezogen. Ohne mich wäre sie zweifellos nie diesen Weg gegangen", sagte Fielder-Civil.

Share if you care.