Als Bryant seinen Touch fand...

29. November 2008, 11:54
posten

...drehten die Lakers die Partie gegen Dallas und zogen ihren sechsten Sieg in Serie an Land: "Wir sind ein cleveres Team"

Los Angeles - Kobe Bryant hat die Los Angeles Lakers am Freitag in der NBA zum sechsten Sieg in Serie geführt. Der 30-Jährige erzielte beim 114:107-Heimsieg  gegen die Dallas Mavericks 23 seiner 35 Punkte erst nach der Pause. "Ich habe einfach nur versucht, aggressiv zu sein", erklärte Bryant, der 14 von 26 Würfen aus dem Feld versenkte.

Dallas hatte im dritten Viertel bereits mit bis zu zwölf Punkten geführt, ehe der MVP der Vorsaison seinen Touch fand. "Wir sind ein sehr cleveres Team. Wenn es in der ersten Hälfte nicht läuft, dann sagen wir nicht nur, dass wir härter spielen, wir tun es auch", betonte Bryant, der die fünf Spiele andauernde Siegesserie der Mavericks fast im Alleingang beendete.

Die Lakers haben mit 13:1 Siegen damit den besten Start der Klubgeschichte aus der Saison 2001/02 eingestellt und führen die Liga weiterhin an. Im Osten untermauerten unterdessen die Boston Celtics ihre Vormachtstellung. Der Titelverteidiger besiegte die Philadelphia 76ers zu Hause souverän 102:78. Mit dem siebenten Erfolg in Serie verbesserten die Celtics ihre Saisonbilanz auf 15:2. (APA)

 

Share if you care.