Capitals prolongierten Erfolgsserie

28. November 2008, 22:20
7 Postings

Wiener gewannen auch in Jesenice - Erster Saisonsieg gegen Slowenen - Dank 7:5 weiter Tabellenführer

Jesenice - Die Vienna Capitals haben am Freitag ihren ersten Saisonsieg gegen Jesenice eingefahren und ihre Erfolgsserie in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) damit auf fünf Siege ausgebaut. Dank des 7:5 (2:3,2:1,3:1) auf fremdem Eis nach 0:3-Rückstand führen die Wiener nach der 26. Runde weiter die Tabelle an.

Die Capitals steckten auch nach dem 0:3 nach nur 18 Minuten nicht auf, Dolezal gelang nur 47 Sekunden später das 1:3, Werenka scorte 1:39 Minuten später in Überzahl den Anschlusstreffer. Auf die zwei Treffer von Tropper (26./PP) und Selmser (39.) fand Jesenice noch eine Antwort, ging kurz nach Beginn des Schlussdrittels sogar 5:4 in Führung.

Doch im Finish trafen nur noch die Wiener: Tropper glich mit seinem zweiten Treffer aus (46.), Lebeau brachte die Gäste zum 6:5 zum zweiten Mal in Führung (57.) und derselbe Spieler sorgte ins leere Tor 24 Sekunden vor dem Ende auch für den Endstand. Jesenice musste die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. (APA)

HK Acroni Jesenice - EV Vienna Capitals 5:7 (3:2,1:2,1:3)

Jesenice, 2.500, Tschebull. Tore: Razingar (7./PP), Pare (13./PP, 18.), D. Rodman (40./PP), Kranjc (43./PP) bzw. Dolezal (19.), Werenka (20.), Tropper (27./PP, 46./PP), Selmser (38.), Lebeau (57., 60./en). Strafminuten: 14 bzw. 15 plus Spieldauer Ignatjevs

Share if you care.