Vöcklabruck holt Remis in Lustenau

28. November 2008, 20:34
posten

Ehemals heimstarke Vorarlberger überwintern als schlechtestes Heim-Team der Liga

Lustenau - Die einst heimstarke Austria Lustenau bleibt in der laufenden Saison vor eigenem Publikum eine Enttäuschung. Die Vorarlberger mussten sich am Freitag in der 19. Runde zu Hause gegen Vöcklabruck mit einem 1:1 (1:0) zufriedengeben und überwintern als Vorletzte der Ersten-Fußball-Liga. In der Heim-Tabelle ist man gar Letzter.

Nach vorsichtigem Beginn beider Teams kam Lustenau besser ins Spiel, die erste gute Chance verwertete Dorner in der 12. Minute nach schönem Zuspiel Stasiaks. Der allein stehende Kirchmann vergab wenig später die Möglichkeit auf das 2:0 (22.), die Hausherren ließen sich in der Folge aber etwas zurückfallen, prompt kassierte man kurz nach Wiederanpfiff den Ausgleich: Djokic erzielte per Freistoß aus 20 Metern das verdiente 1:1. Erst im Finish erhöhten die Lustenauer, bei denen Haunschmid und Sulimani aus disziplinären Gründen fehlten, den Druck, die Bemühungen kamen aber zu spät. (APA)

Austria Lustenau - Vöcklabruck 1:1 (1:0)
Reichshof-Stadion, 2.000, SR Hameter

Torfolge:
1:0 (12.) Dorner
1:1 (50.) Djokic

Austria Lustenau: Morscher - Kirchmann, Pöllhuber, Ernemann, Djuricic - De Oliveira, Kampel, Leitgeb (72. Vural), Salomon - Dorner, Stasiak (59. Günes)

Vöcklabruck: Feuerfeil - B. Winkler, Winsauer, T. Winkler, Riedl - Gruber (70. Hackinger), Feichtinger, Mendy, Stanisavljevic, Steiner (90. Obermair) - Djokic (81. Falk)

Gelbe Karten: keine bzw. Feichtinger, Falk

Share if you care.