Keine abgedroschenen Phrasen

28. November 2008, 17:09
38 Postings

Tipps für effiziente Vorstellungsgespräche: Auf Authentizität und präzise Formulierungen kommt es an


Vorstellungsgespräche sind das wichtigste Instrument der Personalauswahl. Um diesen Prozess der Informationsgewinnung so effizient wie möglich zu gestalten, ist es wichtig, auf Authentizität zu achten und präzise Formulierungen zu verwenden. Im Folgenden werden einige typische Phrasen vorgestellt und Verbesserungsmöglichkeiten skizziert.

  • Die ausgeschriebene Stelle hat mich sofort angesprochen: Erzählen Sie Ihrem Gegenüber, welche Aufgaben Sie besonders interessieren. Beziehen Sie sich nach Möglichkeit auch auf das betreffende Arbeitsumfeld.
  • Ich bin genau der Richtige für diese Position: Begründen Sie, warum Sie glauben, das Anforderungsprofil des Unternehmens zu erfüllen. Vermeiden Sie Fiktion, indem Sie ihre Argumente mit relevanten Erfahrungen oder Leistungen untermauern.
  • Die Aufgaben entsprechen exakt meiner letzten Tätigkeit: Jeder Job ist in gewisser Hinsicht anders. Tragen Sie dieser Tatsache Rechnung, indem Sie maximal von Ähnlichkeiten sprechen.
  • Weiterentwicklung ist mir ein großes Anliegen: Beschreiben Sie, welche Art von Weiterentwicklung Ihnen wichtig ist - eine Erweiterung des Aufgabengebiets, eine Zunahme an Verantwortung oder das Erlangen einer höheren Position.
  • Ich bin ein absoluter Teamplayer. Erläutern Sie, was genau Sie zu einem Teamplayer macht. Beziehen Sie sich auf konkrete Situationen.
  • Ich bin sehr genau und organisiert: Ermöglichen Sie Ihrem Gegenüber, sich ein gutes Bild von Ihrer persönlichen Arbeitsweise zu machen. Beschreiben Sie, wie Sie an neue Aufgaben herangehen oder Ziele erreichen.
  • Ich möchte mich finanziell nicht verschlechtern: Informieren Sie Ihren Gesprächspartner ohne Umschweife über Ihre finanziellen Vorstellungen.
  • Ich stehe meinem Arbeitgeber loyal gegenüber: Loyalität gegenüber einer Firma kann vielerlei bedeuten - erklären Sie, was Sie unter Loyalität verstehen. (Martin Hofstetter*, DER STANDARD, Printausgabe, 29./30.11.2008)

 

Zur Person

Martin Hofstetter*, Karriereschmiede Personalberatung, karriereschmiede.at

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die typischen Floskeln bei Jobinterviews sollte man auch mit authentischen Informationen untermauern

Share if you care.