Privatfernsehen: Aus Salzburg TV wird Servus TV

28. November 2008, 16:42
13 Postings

Start dafür soll der 1. April 2009 sein - Geplant sei ein "24-Stunden-Spartenprogramm"

Der Regionalsender Salzburg TV wird in einen europaweit empfangbaren Kabel- und Satellitensender namens Servus TV umgewandelt. Start dafür soll der 1. April 2009 sein, berichtet der "Kurier" (Samstag-Ausgabe). Geplant sei ein "24-Stunden-Spartenprogramm", so Johannes Legard, Prokurist der zum Red-Bull-Imperium gehörenden Fernsehstation.

"Bildung, Beratung und Unterhaltung, Magazine und Brauchtumssendungen sowie Berichte über Events, Sport, Reise, Kulinarisches" nennt er als Programminhalte. Die Verbreitung erfolgt laut "Kurier" schon ab 1. Dezember über die Satelliten-Plattform der ORF-Sendetechniktochter ORS. Der Sender wird unverschlüsselt via Astra zu sehen sein.

Salzburg TV war 2002 als Sender für den Ballungsraum Salzburg zugelassen worden, 2007 hatte ihn die Red Bull Media House GmbH, deren Geschäftsführer Red Bull-Chef Didi Mateschitz und Andreas Gall, ehemaliger Technischer Direktor des ORF, sind, gekauft, etat.at berichtete. Seit Mai 2008 hält man auch die Zulassung für das Handy-Fernsehen "Red Bull TV". (APA)

Share if you care.