Verschwundener Millionärssarg: Familie Flick richtete Appell an Entführer

28. November 2008, 20:13
6 Postings

Allfällige Lösegeld-Forderungen werden nicht erfüllt

Klagenfurt - Ein Vertrauter der Familie Flick hat am Freitag via ORF an die Entführer appelliert, den vor zwei Wochen vom Friedhof Velden gestohlenen Sarg mit den sterblichen Überresten Karl Friedrich Flicks zurückzugeben. Für die Witwe Ingrid Flick und ihre Kinder sei die Situation unerträglich, deshalb hoffe man, dass sich die Entführer bald melden werden, sagte Arnold Mettnitzer.

Lösegeldforderungen seien bisher nicht eingegangen, sagte Mettnitzer. Er betonte, dass im Falle einer derartigen Forderung "kein einziger Cent" gezahlt würde. (APA)

Share if you care.