Chiphersteller STMicro streicht Prognose zusammen

28. November 2008, 11:17
posten

Umsatz wird im vierten Quartal voraussichtlich um bis zu 18,4 Prozent zurückgehen

Der französisch-italienische Chiphersteller STMicroelectronics hat wegen der derzeitigen Absatzschwäche seine Gewinn- und Umsatzprognose für das vierte Quartal zusammengestrichen. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, wird der Umsatz im Vergleich zum Vorquartal voraussichtlich um 12,8 bis 18,4 Prozent auf 2,2 bis 2,35 Milliarden Dollar zurückgehen. Zuvor hatte der Chiphersteller mit einem Rückgang von höchstens acht Prozent gerechnet.

Mobile Kommunikation ua. Schuld

Schuld daran seien Trends in den Bereichen drahtlose Kommunikation, Automobil und in Computer-Peripheriegeräte. Der Konzern hatte bereits angekündigt, wegen der schwachen Nachfrage seine Fabriken Ende Dezember für ein oder zwei Wochen zu schließen. (Reuters)

Share if you care.