GNOME 2.24.2: Neue stabile Version des Desktops

28. November 2008, 09:30
33 Postings

Mail-Client Evolution nun unter neuer Lizenz - Konzentration auf Bugfixes und neue Übersetzungen

Mit GNOME 2.24.2 hat das Projekt hinter dem Unix/Linux-Desktop nun eine neue stabile Version seiner Softwaresammlung zum Download freigegeben. Wie es bei Updates in der stabilen Serie üblich ist, konzentriert man sich dabei vollständig auf die Fehlerbereinigung, neue Features wandern hingegen in die GNOME 2.25.x-Entwicklungsreihe, aus der im März dann GNOME 2.26 hervorgehen soll.

Lizenz

Trotzdem gibt es mit dem Update zumindest eine zentrale Neuerung bei einer der enthaltenen Komponenten: Die seit dem Sommer geplante Relizenzierung des Mail-Clients Evolution ist nun abgeschlossen, die Software steht nun unter der LGPLv2/LGPLv3, ein Schritt der vor allem den Weg für das für GNOME 2.26 geplante neue Exchange-Backend frei macht. Dieses basiert auf der unter der GPLv3 stehenden libmapi aus dem Samba-Projekt, ein Umstand der bislang zu Lizenzunverträglichkeiten geführt hat.

Interesse

Zusätzlich hofft man aber auch auf neues EntwicklerInnen-Interesse, immerhin entfällt nun das bislang verlangte Copyright Assignment an Novell. Doch auch jenseits des Evolution hat sich die eine oder andere sichtbare Änderung eingeschlichen: So wird beim Login-Manager GDM - so wie auch später beim Desktop - das Panel nun sanft eingeblendet. Außerdem wird beim Druck auf den Ausschaltknopf des Rechners nun der Shutdown-Dialog angezeigt, bislang wurde hier der Logout-Dialog aufgerufen.

Download

GNOME 2.24.2 steht in Form des Source Codes kostenlos zum Download, das Update wird aber wohl schon bald in die aktuellen Versionen der großen Linux-Distributionen Einzug halten. Mitte Jänner 2009 soll dann das nächste - und letzte - stabile Update für die GNOME 2.24.x-Serie erscheinen. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 28.11.2008)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.