Eybl International minus 19,5 Prozent

27. November 2008, 16:30
posten

Oberbank Vorzüge Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag einem Kursgewinner sechs -verlierer und zwei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Vorzüge mit 1.100 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Oberbank Stämme mit plus 0,91 Prozent auf 44,50 Euro (1.000 Aktien).

Die größten Verlierer waren Eybl International mit minus 19,46 Prozent auf 1,20 Euro (200 Aktien), Burgenland Holding mit minus 17,71 Prozent auf 38,51 Euro (40 Aktien) und Wiener Privatbank mit minus 12,38 Prozent auf 14,01 Euro (944 Aktien).

Im mid market fielen die Aktien von Binder+Co. um 0,11 Prozent auf 9,49 Euro (5.000 Stück). Phion verschlechterten sich um 2,22 Prozent auf 11,0 Euro (230 Stück). (APA)

 

Share if you care.