Neues Wiener Luxushotel "Herrenhof"

27. November 2008, 14:17
posten

City-Flaggschiff der Steigenberger-Gruppe eröffnet am 1. Dezember - Farblich wurden Anleihen an die Belle Epoque und die 1920er Jahre genommen - mit Video

Wien -  Am 1. Dezember eröffnet die Steigenberger-Gruppe das Hotel "Herrenhof" in der Herrengasse. In dem Gebäude befand sich einst das legendäre Literaten-Cafe "Herrenhof".

Auch wenn die Steigenberger-Gruppe an die historische Örtlichkeit und die illustren Kaffeehaus-Besucher wie Friedrich Torberg oder Robert Musil erinnert, wurde auf eine originalgetreue Rekonstruktion des Cafes verzichtet. "Das wäre anmaßend gewesen", meinte Hoteldirektorin Barbara Hammerschmid. Anleihen an die Belle Epoque und die 1920er Jahre seien dabei aber schon genommen worden, erklärte Hammerschmid. Farben wie schwarz und violett ziehen sich wie ein roter Faden durch das Design.

"Wir hoffen, dass wir auch von Wienern frequentiert werden, nicht nur Hotelgästen", sagte Hammerschmid. W-Lan gibt es im ganzen Haus, Raucherbereiche hingegen nicht.

Die Zimmerpreise bewegen sich zwischen 210 und 450 Euro pro Nacht. Am teuersten sind naturgemäß die Suiten, die sich in den neu aufgestockten Dachgeschoßen befinden. Teilweise verfügen die Nobel-Zimmer auch über Dachterrassen, die einen äußerst spektakulären Blick über die Dächer von Wien bieten.

Das "Herrenhof" ist laut Hammerschmid schon jetzt gut gebucht - vor allem für die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage und Silvester: "Wir sind zufrieden mit der Auslastung." Auswirkungen der Finanzkrise seien vorerst noch kaum zu bemerken. Lediglich Firmen würden derzeit zurückhaltender sein mit Reservierungen. Und generell, so berichtete Hammerschmid, gehe der Trend zu kurzfristigen Buchungen. (APA)

 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Zimmerpreise im neuen Hotel bewegen sich zwischen 210 und 450 Euro pro Nacht.

Share if you care.