Marine fing mutmaßliches Terrorschiff ab

27. November 2008, 13:29
posten

Kriegsschiff habe das verdächtige Handelsschiff verfolgt und auf hoher See gestoppt - Verbleib von 25 Israelis ungeklärt

Neu-Delhi - Nach der Anschlagserie in Bombay (Mumbai) hat die indische Marine ein Schiff abgefangen, das die Terroristen möglicherweise in die Finanzmetropole brachte. Die Nachrichtenagentur IANS meldete am Donnerstag unter Berufung auf die Marine, ein Kriegsschiff habe das verdächtige Handelsschiff verfolgt und auf hoher See gestoppt. Neben dem Kriegsschiff der Marine hätten auch zwei Patrouillenboote und zwei Flugzeuge der Küstenwache nach dem verdächtigen Schiff gesucht. Die Terroristen waren am Mittwochabend von einem Schiff aus mit Schlauchbooten nach Bombay gekommen.

Nach Angaben der israelischen Botschaft in Neu-Delhi werden 10 bis 15 Israelis von Terroristen als Geiseln festgehalten. Der Verbleib von 25 weiteren Israelis ist ungeklärt. Eine bisher unbekannte muslimische Gruppe mit dem Namen Deccan Mujaheddin hat sich zur Urheberschaft der Angriffe bekannt. Mehr als 100 Menschen wurden getötet und über 300 weitere verletzt. Der Nachrichtensender NDTV meldete, in dem von Terroristen gestürmten Trident-Hotel und in einem Wohnhaus in der Gegend seien weiterhin Dutzende von Geiseln in der Gewalt der Angreifer. Aus dem Trident-Hotel seien neun Menschen gerettet worden. Nach Polizeiangaben sind im Taj-Mahal-Hotel keine Geiseln mehr, dort halten sich aber weiterhin Terroristen verschanzt. Am frühen Abend (Ortszeit) kam es in dem Hotel weiterhin zu Explosionen und Schüssen. Von dem Gebäude stieg Rauch auf, aus den Fenstern schlugen Flammen.

NDTV meldete, im Taj-Hotel hätten sich mindestens fünf, im Trident-Hotel mindestens drei Terroristen verschanzt. Die Polizei schloss Verhandlungen mit den Angreifern aus und kündigte an, die Terroristen zu töten oder festzunehmen. (APA/dpa)

 

Share if you care.