Weniger Neubauverkäufe in den USA

27. November 2008, 13:12
posten

Mit 433.000 Verkäufen neuer Häuser wurde das niedrigste Niveau seit 17 Jahren erreicht

Washington - In den USA ist die Zahl der Verkäufe neuer Häuser im Oktober deutlich stärker als erwartet gesunken. Auf Monatssicht sei die Zahl um 5,3 Prozent auf einen auf das Jahr hochgerechneten Wert von 433.000 Häuser gefallen, teilte das US-Handelsministerium am Mittwoch in Washington mit. Dies ist das niedrigste Niveau seit 17 Jahren. Volkswirte hatten mit einem Wert von 450.000 gerechnet. Der Vormonatswert wurde von zunächst 464.000 Einheiten auf 457.000 Einheiten nach unten korrigiert. (APA/dpa-AFX)

Share if you care.