Partielle Reisewarnung für Großraum Mumbai

28. November 2008, 19:12
16 Postings

Außenministerium fordert Österreicher zum Verlassen des Landes auf

Wien - Wegen des Anhaltens der Kampfhandlungen nach den verheerenden Anschlägen in der indischen Küstenmetropole hat das österreichische Außenministerium am Freitag eine partielle Reisewarnung für den Großraum Mumbai (Bombay) ausgesprochen. Das Außenamt warnt vor Reisen in das betroffene Gebiet.

Österreicher, die sich derzeit in dieser Region aufhalten, werden "dringend ersucht, sich unverzüglich mit der zuständigen österreichischen Vertretungsbehörde in Verbindung zu setzen". Außerdem wird den in Bombay lebenden Österreichern "dringend empfohlen, das Land zu verlassen".

Tage nach Beginn der Angriffsserie am Mittwoch gab es noch Kämpfe zwischen Sicherheitsleuten und Terroristen. Bis zu 25 Terroristen hatten am Mittwochabend zehn Ziele in Bombay mit Schnellfeuergewehren und Handgranaten angegriffen. Rund 140 Menschen kamen dabei ums Leben, unter ihnen rund ein Dutzend Ausländer, mehr als 250 wurden verletzt. Österreicher dürften nach vorliegenden Berichten nicht zu Schaden gekommen sein. (APA)

Share if you care.