Boston bleibt Lakers auf den Fersen

27. November 2008, 10:12
2 Postings

Celtics-Quartett mit 89 Punkten - "Kurzarbeit" für LeBron James bei Cleveland-Erfolg - Clippers auch mit Neuerwerbungen erfolglos

Los Angeles - Titelverteidiger Boston Celtics bleibt den L.A. Lakers in der NBA auf den Fersen. Mit einem im Schlussviertel sichergestellten 119:111 gegen die Golden State Warriors (nach 54:67-Pausenrückstand) feierte der regierende Champion am Mittwochabend den sechsten Erfolg in Serie und den 14. im 16. Saisonspiel. 89 Punkte der Celtics gingen auf das Konto des Quartetts Ray Allen (25), Rajon Rondo (22), Kevin Garnett und Paul Pierce (je 21).

Die Cleveland Cavaliers fügten den Oklahoma City Thunder die 13. Niederlage in Serie zu. Wegen der Überlegenheit seines Teams beim 117:82 durfte sich Topstar LeBron James mit "Kurzarbeit" begnügen. Er kam nur 17 Minuten zum Einsatz und erzielte 14 Punkte. Die Bilanz der Cavaliers in dieser Saison in Heimspielen lautet nunmehr auf 8:0. Auf eigenem Parkett ungeschlagen sind außerdem nur noch die Portland Trail Blazers, die nach einem 106:68-Kantersieg gegen die Miami Heat bei 6:0 vor eigenem Publikum halten.

Neuerlich kein Erfolgserlebnis gab es für die L.A. Clippers, die sich den Denver Nuggets 105:106 geschlagen geben mussten und damit bei den vergangenen sieben Niederlagen vier Mal mit fünf Punkten Differenz oder weniger verloren. Die Neuzugänge Zach Randolph (sieben Zähler, vier Rebounds in 26 Minuten) und Mardy Collins setzten noch keine Akzente. Die Clippers wurden bei der inzwischen 13. Saisonniederlage von Assistant-Coach Kim Hughes betreut, weil Head-Coach Mike Dunleavy wegen des Begräbnisses seines Schwiegervaters in Dallas weilte. Eine neuerlich starke Vorstellung beim Team aus L.A. bot Rookie-Guard Eric Gordon mit 24 Punkten, fünf Rebounds sowie je vier Assists und Steals. Bei den Siegern verbuchte Carmelo Anthony 30 Zähler. Außerdem "pflückte" der Forward elf Rebounds. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Boston Celtics' Kendrick Perkins (43) und Kevin Garnett (5) tätscheln  Rajon Rondo (9) nach dem er gefoult wurde.

Share if you care.