Alte Loks kehren ins Technische Museum Wien zurück

27. November 2008, 10:47
1 Posting

"Ajax", "Schnittlok" und Co wurden zwei Jahre lang restauriert - 700.000 Euro wurden investiert, am Wochenende gibt es ein Familienfest rund um das Thema Eisenbahn

Wien - Für Eisenbahnliebhaber kehrt jetzt ein Schmankerl ins Technische Museum Wien zurück: Seit der Wiedereröffnung des Museums im Jahr 1999 waren die Objekte nicht zu sehen.

Nach zweijähriger Restaurierungszeit werden sie am Donnerstagabend feierlich präsentiert. 700.000 Euro wurden investiert. 60 Personen arbeiteten in den vergangenen 24 Monaten, um die Schmuckstücke der Eisenbahngeschichte wieder präsentationstauglich herrichten zu können.

Im Museum können Interessierte nun wieder die 1841 gebaute Dampflok "Ajax", die 1848 in Österreich gebaute Dampflok der Südbahn "Steinbrück" sowie den aus dem Jahr 1873 stammenden Hofsalonwagen der Kaiserin Elisabeth bestaunen. Ab 28. November sind "Ajax", "Schnittlok" und Co. dann im Erdgeschoß um die Mittelhalle für die Öffentlichkeit zugänglich.

Zum Advent-Auftakt findet am Wochenende ein Familienfest rund um das Thema Eisenbahn im Technischen Museum statt. (APA)

 

  • Die restaurierten Loks und Waggons sind ab 28. November zu besichtigen.
    foto: tmw/klaus pichler

    Die restaurierten Loks und Waggons sind ab 28. November zu besichtigen.

Share if you care.