Warimpex-Ergebnis sackt ab

27. November 2008, 08:46
1 Posting

Periodenergebnis schrumpft nach drei Quartalen um 82 Prozent

Wien  - Bei dem auf Hotels und Bürogebäude spezialisierten börsenotierten Immobilienentwickler Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist das Periodenergebnis aufgrund eines schlechteren Finanzergebnisses in den ersten drei Quartalen 2008 um 82 Prozent von 11,5 auf 2 Mio. Euro abgesackt. Das Ergebnis je Aktie reduzierte sich von 0,32 auf 0,06 Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag ad-hoc mit.

Im Vergleich zum Jahresende 2007 verringerten sich die geschätzten Immobilienwerte, aufgrund deutlich gestiegener Kapitalisierungsfaktoren (yields) in CEE und gestiegener Baukosten. Per Stichtag 30. Juni 2008 lag die entsprechende Kennzahl (NNNAV) pro Aktie bei 9,5 Euro und damit um rund 12 Prozent niedriger als per Jahresende.

Immobilien-Verkauf

Das Betriebsergebnis (EBIT) hat sich vor allem aufgrund höherer Erträge aus dem Verkauf von Immobilien bzw. Immobilienentwicklungsprojekten um 15 Prozent auf 19,1 Mio. Euro verbessert. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im Berichtszeitraum um 20 Prozent auf 28,4 Mio. Euro. Der Umsatz legte um 23 Prozent auf 70,9 Mio. Euro zu.

Die Erträge aus dem Verkauf von Projektgesellschaften erreichten in den ersten drei Quartalen 9,6 Mio. Euro, nach 2,4 Mio. Euro im selben Zeitraum des Vorjahres. Dies resultiere aus dem Verkauf eines 10-Prozent-Anteils an der Airportcity St. Petersburg.

Das Immobilienportfolio der Warimpex-Gruppe umfasste per Ende September 2008 insgesamt 24 Immobilien, davon 17 Hotels und sieben Bürogebäude. Dazu kommen Grundstücke sowie Entwicklungsprojekte in acht Ländern Zentral- und Osteuropas. Der Fokus liege auf Ungarn, Tschechien, Polen, Rumänien und Russland.

Ziel der Warimpex-Gruppe werde es in den nächsten Monaten sein, den Fokus auf die Fertigstellung der Entwicklungsprojekte zu legen und so die Marktposition in den Heimmärkten zu festigen. Durch aktives Asset-Management soll gewährleistet werden, dass auch weiterhin gute Erträge aus den bestehenden und qualitativ hochwertigen Immobilien erzielt werden können. Derzeit entwickelt Warimpex insgesamt 13 Projekte. (APA)

Share if you care.