Mehr TV-Tipps für Donnerstag

26. November 2008, 19:11
1 Posting

konkret | Radetzkymarsch | Eco | Fearless - Jenseits der Angst | Fellinis Casanova | Killer stellen sich nicht vor

18.30

MAGAZIN

konkret Martina Rupp präsentiert einen "Bauskandal in Vorarlberg". Bis 19.00, 3sat

22.25

FILM

Radetzkymarsch (BRD/Ö 1994. Axel Corti / Gernot Roll) Pittoreskes Epos nach Joseph Roth, mit Max von Sydow. Zum zehnten Todestag von Axel Corti seine letzte Regiearbeit. Bis 0.25, 3sat

22.30

MAGAZIN

Eco Themen: 1) Neue Regierung: Was auf uns zukommt. 2) Steuerreform: Gewinner und Verlierer. 3) Bio-Offensive: Esterhazy macht's möglich. 4) Rumänien: Österreicher zittern um ihre Goldgrube. Bis 23.00, ORF 2

23.35

FILM

Fearless - Jenseits der Angst (Fearless, USA 1993. Peter Weir) Süchtig nach dem Schwindel vor dem Abgrund breitet der geniale Hauptdarsteller Jeff Bridges die Arme aus und erliegt als Überlebender einer Flugzeugkatastrophe dem Rausch der Affekte. Den langen Weg des furchtlosen Untoten zurück zu den Schwerkräften des Leben inszeniert Peter Weir getragen und mit Mut zu christlicher Ikonografie. Bis 1.45, Vox

0.10

FILM

Fellinis Casanova (Il Casanova di Federico Fellini, I 1976. Federico Fellini) Donald Sutherland spielt einen großartigen Verführer. Meister Fellini drehte eineinhalb Jahre an seiner Dekonstruktion des Mythos, die er in optisch unvergleichliche Szenen steckte und die nur selten zu sehen ist. Bis 2.40, Arte

0.35

FILM

Gambit - Neue Wahrheiten über Seveso Die Schweizer Autorin Sabine Gisiger bringt brisante Fakten über die Hintergründe der Giftgaskatastrophe ans Licht. Im Mittelpunkt steht Jörg Sambeth, der für den Konzern Hoffmann-La Roche als technischer Direktor auch für die Chemiefabrik in Seveso zuständig war. Er berichtet, was sich vor, während und nach der Katastrophe hinter den Kulissen des Großkonzerns abspielte. Bis 2.05, HR

1.05

FILM

Killer stellen sich nicht vor (Frankreich 1980. Jacques Deray) Ein vom Pokerspiel lebender Einzelgänger (Alain Delon) wird plötzlich in die Machenschaften einer Rüstungsmafia verwickelt und versucht, sich in dramatischem Kampf daraus zu befreien. Durchschnittlicher Franzosenthriller mit einigermaßen erträglichen Actionszenen und einem sehenswerten Hauptdarsteller Alain Delon. Bis 2.40, ARD

Share if you care.