Leuchtfeuer auf See

26. November 2008, 18:48
1 Posting

Schauplatz deutscher Marinegeschichte: Die wohlig-tiefe Erzählstimme führt im Fernsehfilm "Das Feuerschiff" hinaus auf die raue Nordsee

In Zeiten, in denen einem der kalte Wind völlig jahreszeitgemäß, aber doch noch ungewohnt scharf um die Ohren bläst, folgt man abends gern einer brummbärigen Märchenonkelstimme, die Sicherheit gibt und vermittelt, dass alles gar nicht so schlimm ist. Nur: Es ist schlimm. Denn die wohlig-tiefe Erzählstimme führt im Fernsehfilm "Das Feuerschiff" (Mittwoch, 20.15, ARD) hinaus auf die raue Nordsee und zu den dort auf einem "Signalschiff" in Bedrängnis geratenen Männern.

Ein Schauplatz deutscher Marinegeschichte, dem Siegfried Lenz in der gleichnamigen Erzählung anno 1960 Tribut zollte. Der NDR folgte ihm und brachte gerade noch rechtzeitig zum neu aufgeflammten Piraterie-Thema jene Geschichte, in der ein ehrwürdiger Kapitän (die Stimme!) zu seiner letzten Wacht auf dem Kahn aufbricht und dort mitsamt seiner Mannschaft von schiffbrüchigen Kriminellen gekapert wird.

Bis 1988 waren diese der Orientierung dienenden Signal- oder Feuerschiffe bemannt, dann wurde Personal abgebaut. Ein wunder Punkt in der norddeutschen Arbeitergeschichte, den Regisseur Florian Gärtner wie nebenbei berührt.

Die Wehmut über den aussterbenden Berufsstand allein wäre schon Grund zum Schluchzen gewesen, auch für ein nicht allzu hochseeaffines Publikum. Weinen machte dann eher die holzschnittartige Dramaturgie, der man nur mit vielem Augenzudrücken folgen mochte: Die Schiffsenterung wirkte in ihrem Action- und Spannungsgehalt wie ein Postkutschenraub zu Robin Hoods Zeiten. Nachdem die drei (!) Kaperer (an ihrer Spitze ein papierener Axel Milberg) Kapitän Freytag (Jan Fedder) und seiner unruhigen Mannschaft wie nix das Bleiberecht abgerungen hatten, hielt dieser - mit tiefer Stimme - die Stellung bis zum heroischen Finale. (afze/DER STANDARD; Printausgabe, 27.11.2008)

  • Ein Kapitän (Johann Freytag, re.) kommt ins Grübeln. Kriminelle (Werner Wölbern, Axel Milberg, M.) befehligen sein Schiff.
    foto: ndr

    Ein Kapitän (Johann Freytag, re.) kommt ins Grübeln. Kriminelle (Werner Wölbern, Axel Milberg, M.) befehligen sein Schiff.

Share if you care.