Bewaffnete Männer raubten Wiener Supermarkt aus

26. November 2008, 15:59
posten

Angestellte musste Räubern Plastiksackerl mit Geld füllen - Supermarkt-Angestellte blieb unverletzt

Wien - Auf das Geld im Büro eines Wiener Supermarktes hatte es ein bewaffnetes Duo Mittwoch früh abgesehen.

Zwei Männer schlenderten kurz vor 8.00 Uhr als Kunden getarnt durch das Geschäft in der Koppstraße in Ottakring. Beim Büro zückten die beiden Unbekannten eine Faustfeuerwaffe, mit der sie eine Mitarbeiterin im Zimmer bedrohten.

Die Frau musste den Räubern das Bargeld aushändigen, das die Täter in ein mitgebrachtes Plastik-Sackerl stopften. Den Räubern gelang unerkannt die Flucht. Die Supermarkt-Angestellte blieb unverletzt. (APA)

Share if you care.