Menschenrechtsrat ruft Sondersitzung zum Ostkongo ein

26. November 2008, 14:15
posten

Übergriffe auf Frauen und Kinder

Genf - Angesichts der Kriegsgräuel im Ostkongo hat der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen eine Sondersitzung einberufen. Sie ist für diesen Freitag vorgesehen, wie das Gremium, am Mittwoch in Genf mitteilte. Frankreich, das derzeit die EU-Ratspräsidentschaft vertritt, habe die Sondersitzung gefordert.

Nach Angaben der Vereinten Nationen sowie von Menschenrechtsorganisationen gibt es massive Menschenrechtsverletzungen in der afrikanischen Krisenregion, besonders Frauen und Kinder seien betroffen. (APA/dpa)

 

Share if you care.