Wiener Taxler von bewaffnetem Duo ausgeraubt

26. November 2008, 14:10
posten

Verdächtige wurden nach einer Stunde in der Nähe des Tatorts ausgeforscht

Wien - Zwei Männer haben einen Wiener Taxifahrer in der Nacht auf Mittwoch in Wien-Donaustadt mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und ausgeraubt.

Die beiden Männer überfielen den Pkw-Lenker gegen 2.45 Uhr in der Bellegardegasse und flüchteten zunächst unerkannt mit Beute. Knapp eine Stunde später wurden zwei Verdächtige in Kaisermühlen in der Nähe des Tatorts von der Polizei entdeckt und festgenommen.

Erst am Montag war der Lenker eines Taxis in der Donaustadt von drei Männern brutal überfallen worden. Das Trio stach dem 50-Jährigen nach der Fahrt gegen 4.00 Uhr früh ein Küchenmesser in den Hals. Der Lenker flüchtete aus dem Wagen, die Kriminellen brausten mit seinem weißen Mercedes davon. Das Auto wurde wenige später mit der leeren Brieftasche des Taxifahrers entdeckt. Der 50-Jährige hatte großes Glück, keine wichtigen Organe wurden verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise an den Journaldienst der Kriminaldirektion 1 unter der Telefonnummer (01) 31310-33800. (APA)

Share if you care.