Wiener Festwochen: Absage von Botho Strauß-Uraufführung

26. November 2008, 12:35
4 Postings

Langwierige Erkrankung von Luc Bondy als Ursache - "Leichtes Spiel" startet in München

Wien - Die Wiener Festwochen müssen die Uraufführung von Botho Strauß' neuem Stück "Leichtes Spiel" absagen. Die als Koproduktion mit dem Zürcher Schauspielhaus und dem Wiener Burgtheater geplante Inszenierung des Intendanten Luc Bondy kann aufgrund der Folgen einer Erkrankung nicht realisiert werden, bestätigte das Büro der Wiener Festwochen.

Stattdessen wurde die Produktion dem Bayerischen Staatsschauspiel in München übertragen. Die Premiere des Stücks mit dem Untertitel "Neun Personen einer Frau" ist nun im Münchner Residenztheater unter der Regie von Dieter Dorn für Ende März vorgesehen. Über einen Ersatz oder eine spätere Inszenierung des Werks durch Bondy ist bei den Festwochen noch nichts entschieden.

Wie das Magazin "News" berichtet, hat Bondy eine lebensbedrohliche Erkrankung überwunden, die ihn an der Inszenierung hindert. "Ich habe eine nosokomiale Krankheit erwischt", so Bondy in dem Interview. Nach einer Bandscheibenoperation in Paris sei er "kurz vor einer Querschnittlähmung operativ dreimal gerettet worden". (APA)

 

Share if you care.