Neun Bummerl in Klagenfurt

25. November 2008, 22:17
posten

KAC legt mit 6:3 gegen Laibach elften Sieg im zwölften Heimspiel hin

Klagenfurt - Der KAC hat in der 25. Runde der EBEL mit einem 6:3 (0:0,4:2,2:1) gegen Schlusslicht Olimpija Laibach am Dienstag den elften Heimsieg im zwölften Spiel gefeiert. Die Klagenfurter fielen aber trotz des Sieges vom zweiten auf den dritten Tabellenrang zurück, da die punktgleichen Linzer im direkten Vergleich die bessere Bilanz aufzuweisen haben. Laibach hält einen Zähler vor den Graz 99ers weiter die Rote Laterne.

Nach 32 Minuten führten die Kärntner vor 3.450 Zuschauern in der Messehalle durch Treffer von Shantz (22./PP), Tory (27.), Harand (29./PP) und Brown (32./PP) bzw. Banham (29./PP) bereits 4:1, ehe der slowenische Vizemeister durch Elik (39./PP) und Tavzelj (42.) noch einmal herankam. Im Finish ließ die Mannschaft von Coach Manny Viveiros aber nichts mehr anbrennen. Brown erhöhte mit seinem zweiten Treffer (54./PP), als Laibach den Goalie herausnahm, traf Schneider ins leere Tor zum Endstand. (APA)

KAC - Olimpija Laibach 6:3 (0:0,4:2,2:1). Klagenfurter Messehalle, 3.450, SR Jelinek. Tore: Shantz (22./PP), Tory (27.), Ch. Harand (29./PP), Brown (32./PP, 54./PP), Schneider (60./empty net) bzw. Banham (29./PP), Elik (39./PP), Tavzelj (42.). Strafminuten: 12 bzw. 18

 

 

Share if you care.