Siemens zahlt 255 Millionen Euro an Gläubiger von BenQ Mobile

25. November 2008, 19:59
posten

Für den Vergleich gebe es bereits ausreichend Rücklagen im vergangenen Geschäftsjahr

Siemens zahlt den Gläubigern seiner ehemaligen Handysparte 255 Millionen Euro. Der Industriekonzern und der Insolvenzverwalter von BenQ Mobile hätten sich auf einen Vergleich geeinigt, teilte Siemens am Dienstag mit.

Ausreichende Rücklagen

Brutto leiste Siemens eine Zahlung von 300 Millionen Euro, nach Abzug seiner eigenen offenen Forderungen ergebe sich ein Betrag von 255 Mio. Euro. Für den Vergleich gebe es bereits ausreichend Rücklagen im vergangenen Geschäftsjahr, so dass der Gewinn des laufenden Geschäftsjahres davon nicht negativ beeinträchtigt werde.(APA/Reuters)

Share if you care.