Ermittler geben Piloten Schuld an Absturz mit 57 Toten

25. November 2008, 19:40
posten

MD-83 im November 2007 bei Anflug auf türkische Stadt Isparta zerschellt

Ankara - Ein Pilotenfehler ist nach Angaben der türkischen Regierung die Ursache für den Absturz einer Atlasjet-Maschine gewesen, bei dem vor fast genau einem Jahr 50 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder ums Leben kamen. Der Pilot der MD-83 habe beim Anflug auf den Flughafen in der südwesttürkischen Stadt Isparta den falschen Kurs genommen, sagte Verkehrsminister Binali Yildirim am Dienstag bei der Vorlage der Ermittlungsergebnisse.

Die Maschine war am 30. November 2007 auf einem Hügel zerschellt. Atlasjet ist eine private Fluglinie, die Ziele innerhalb der Türkei ansteuert und auch Charterflüge nach Europa anbietet. (APA/AP)

 

Share if you care.