Lowe GGK und das "Mega Brieflos"

25. November 2008, 11:58
21 Postings

Eigener Geldtransporter mit spezieller Bewachung soll auf den Wert des erhöhten Hauptpreises aufmerksam machen - Mit TV-Spot

Brieflos hat an einer neuen Produktentwicklung gearbeitet. Ein Aufriss bringt erstmalig eine Viertelmillion Euro. Der Hauptpreis wird dreimal ausgeschüttet.
"Dass dieser eine spezielle Bewachung verdient, inszeniert Lowe GGK im Spot "Geldtransporter", aus dem das Mega Brieflos einem Goldbarren oder Kronjuwelen gleich von der Menge bestaunt wird", so die Agentur. (red)

Credits:

Auftraggeber: Österreichische Lotterien GesmbH | Marketing: Peter Ulovec, Karin Swoboda-Modler, Dagmar Pillwatsch, Iris Koch | Beratung: Michael Kapfer-Guliani, Alexander Rosenegger, Carmen Eulenhaupt | Creativ Director: Alexander Zelmanovics, Dieter Pivrnec | Text: Michael Grill | AD: René Pichler | Grafik: Catharina Paschke | Produktion: Neue Sentimental Film | Regie: Christopher Schier | Produktionsleitung: Katharina Possert

 

Share if you care.