Glatteis- und Schneegefahr auf Straßen vorerst vorbei

25. November 2008, 10:58
1 Posting

Ab Freitag kommt aber aus dem Süden eine Störungszone, wann sie Österreich genau erreicht, ist derzeit noch nicht absehbar

Nach zahlreichen schweren Unfällen aufgrund von Glatteis, Schnee und Matsch entspannt sich sich die Wettersituation in den kommenden Tagen. "Mit den großen Niederschlägen ist es vorerst vorbei", hieß es vonseiten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien. Dort, wo Straßen bereits nass sind, könne es in der Nacht noch anziehen und gefrieren.

Am Dienstagvormittag hat es in Vorarlberg und entlang der Alpennordseite noch ein wenig geschneit. Die Niederschläge sind aber spätestens ab Mittwoch vorbei. Schnee wird von Wolken und Sonne abgelöst. Mit Wolken und Nebel ist eher im Norden zu rechnen. Der Süden wird ab Mittwoch was die Sonnenstunden anlangt, eher begünstigt, meinte der Meteorologe.

Der Donnerstag verläuft in ganz Österreich sehr sonnig. Ab Freitag kommt aus dem Süden eine Störungszone, wann sie Österreich genau erreicht, sei derzeit noch nicht absehbar. (APA)

Share if you care.