Verhandlungen über Beatles-Songs auf iTunes festgefahren

25. November 2008, 09:59
16 Postings

McCartney: "Ich hoffe wirklich, dass es noch passiert" - Probleme gibt es demnach wohl vor allem zwischen dem Musikkonzern EMI und den Beatles

Die Songs der Beatles wird es vorerst weiter nicht zum Download geben. Die Verhandlungen mit dem Online-Shop iTunes von Apple seien festgefahren, erklärte Ex-Beatle Paul McCartney am Montag.

Probleme mit dem Konzern

"Das letzte was ich gehörte habe, ist, dass der ganze Prozess festgefahren ist. Ich hoffe wirklich, dass es noch passiert, weil ich glaube, dass es passieren sollte." Probleme gibt es demnach wohl vor allem zwischen dem Musikkonzern EMI und den Beatles. EMI besitzt zwar die Rechte an der Musik der Beatles, braucht aber für die Veröffentlichung in neuen Formaten wie Internet-Downloads die Erlaubnis der Beatles-Holding Apple Corps.

Markenrechtsstreit

Ein Markenrechtsstreit mit dem Computerkonzern Apple konnte im vergangenen Jahr beigelegt werden. Eine EMI-Sprecherin erklärte, alle Seiten arbeiteten hart an einer Einigung, um den kompletten Katalog der Beatles-Songs online zugänglich zu machen.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ex-Beatle Paul McCartney kann sich mit iTunes durchaus anfreunden, dennoch gibt es noch Probleme.

Share if you care.