Bewaffneter Überfall auf Wettbüro

24. November 2008, 21:37
posten

Angestellte verständigte Polizei - Täter flüchteten mit Beute

Eine 19-jährige Wettlokal-Angestellte ist am Montag in Wien-Ottakring Opfer eines Raubes geworden. Zwei unbekannte Männer bedrohten die Frau mit einer Faustfeuerwaffe und zwangen sie, den Tresor zu öffnen. Die Räuber griffen sich daraus eine Brieftasche mit Bargeld. Dann sperrten sie die 19-Jährige im Aufenthaltsraum des Cafes ein und flüchteten, teilte die Bundespolizeidirektion mit. Die Angestellte konnte per Telefon die Exekutive verständigen.

Der Zwischenfall ereignete sich gegen 13.45 Uhr: Die beiden Täter hatten sich in einer Wettkoje bei einem Glücksspielautomaten aufgehalten. Plötzlich drängten sie die 19-Jährige in den Aufenthaltsraum und zwangen sie mit vorgehaltener Faustfeuerwaffe zur Tresoröffnung. Die junge Frau wurde beim Vorfall nicht verletzt.

Laut der 19-Jährigen dürfte es sich bei den Tätern um 20- bis 25-jährige Ausländer handeln. Die Männer waren 1,85 bzw. 1,65 Meter groß und schlank. Der Größere hatte dunkle, kurze Haare und war dunkel bekleidet. Der zweite Räuber hatte eine kurze Gel-Stehfrisur und trug einen Silberohrring. Die Polizei bittet um Hinweise an die Kriminaldirektion 1 unter der Telefonnummer 01/31310/DW33800. (APA)

Share if you care.