Brain Force vergleicht sich mit Ex-Geschäftsführer Fleischmann

24. November 2008, 15:29
posten

Fleischmann klagte auf Wiedereinstellung - Gesellschaft klagte auf Schadenersatz

Der in Wien börsenotierte IT-Dienstleister Brain Force Holding AG hat den Rechtsstreit mit dem früheren CEO Helmut Fleischmann im Wege eines Vergleichs beigelegt, teilt das Software-Unternehmen heute, Montag, mit.

Notbremse

Brain Force war 2007 tief in die Verlustzone gerutscht. Es musste eine Gewinnwarnung ausgesprochen werden. Der Aufsichtsrat des Software-Unternehmens zog die Notbremse und berief Fleischmann als Vorstand und langjährigen Chef des Unternehmens über Nacht einstimmig und mit sofortiger Wirkung ab.

Es folgte ein gerichtliches Nachspiel, das offensichtlich jetzt beigelegt wurde: Ex-Chef Fleischmann klagte auf Wiedereinstellung, die Gesellschaft wiederum klagte auf Schadenersatz. (APA)

Share if you care.