Bewag erhöht ab Jänner Strompreis

24. November 2008, 12:27
posten

Verteuerung um 4,84 Prozent, argumentiert wird mit den Zwängen der internationalen Energiemärkte

Eisenstadt - Die BEWAG erhöht mit 1. Jänner 2009 den Strompreis um 4,84 Prozent. Das teilte die EnergieAllianz Austria (EAA) heute, Montag, in einer Aussendung mit. Als Argument für die Maßnahme wird genannt, man könne sich auch im Regionalmarkt Burgenland den Zwängen der internationalen Energiemärkte, hervorgerufen durch das hohe Niveau der Strompreise an der Leipziger Energiebörse EEX, nicht länger verwehren.

So seien die Großhandelspreise im Vergleich zum Vorjahr um 31,5 Prozent gestiegen. Einen Teil der Erhöhung gebe die BEWAG Energievertrieb GmbH & Co KG wie bereits angekündigt an ihre Endkunden weiter.

Die Erhöhung um 4,84 Prozent (einschließlich Netzgebühren, Steuern und Abgaben) beziehe sich auf einen durchschnittlichen Haushalt. Sollte, wie man dies erwarte, mit Jahreswechsel eine Netzpreissenkung in Kraft treten, werde diese selbstverständlich zur Gänze an die Kunden weitergegeben, hieß es von der EnergieAllianz. (APA)

 

Share if you care.