"Chicken Wings" gewinnt Deutschen Kurzfilm-Wettbewerb

24. November 2008, 12:00
posten

Animationsfilm von Pauline Kortmann überzeugte das Publikum - Geschichte handelt von einem Cowgirl, einem Werwolf und einem Huhn

Wiesbaden - Der Animationsfilm "Chicken Wings" von Pauline Kortmann hat den Deutschen Kurzfilm-Wettbewerb gewonnen. Die 28-jährige Studentin der Potsdamer Hochschule für Film und Fernsehen nahm zum Abschluss des Exground-Filmfestes in Wiesbaden am Sonntagabend den mit 3000 Euro dotierten Publikumspreis entgegen. In ihrem Vordiplom-Film erzählt die Regisseurin ohne Dialoge die Geschichte eines Cowgirls, eines Werwolfs und eines Huhns, die sich darüber streiten, wofür das Huhn verwendet werden soll.

21. Auflage des zehntägigen Festivals

Auf den zweiten Platz wählte das Publikum "Robin" von Hanno Olderdissen (2000 Euro). Den dritten Preis (1000 Euro) gewann "Die schiefe Bahn" von Jim Lacy und Kathrin Albers. Im "On-Video"- Wettbewerb (1500 Euro) siegte der Beitrag "16:9 Full HD" von Marion Pfaus. Den internationalen Jugendfilm-Wettbewerb "Youth Days" gewann "The Speed of Life" von Ed Radtke. Für den US-amerikanischen Regisseur war der Besuch des Festivals eine Art Heimkehr. Der 46-Jährige hat seine ersten Lebensjahre in Wiesbaden verbracht.

12.000 Besucher haben die 21. Auflage des zehntägigen Festivals besucht, 3000 weniger als im Vorjahr. Das nächste Exground Filmfest findet vom 13. bis 22. November 2009 statt. (APA/dpa)

 

Share if you care.