Aufruf: Zeitzeugen der "Kremser Hasenjagd" gesucht

23. November 2008, 16:29
6 Postings

Historiker Robert Streibel widmet sich in Dokumentarfilm den Ereignissen des 6. und 7. April 1945

Krems - Für den vom Land Niederösterreich geförderten Dokumentarfilm "Die Kremser Hasenjagd" sucht der Historiker Robert Streibel Zeitzeugen. Am 6. und 7. April 1945 wurden bei Massakern in der Strafanstalt Stein, in Krems, Paudorf, Hörfarth, Rottersdorf bei Statzendorf, Wolfenreith im Dunkelsteiner Wald, sowie in Theiß und Hadersdorf am Kamp insgesamt 386 Menschen von den Nationalsozialisten ermordet; in erster Linie politische Häftlinge, deren Entlassung bereits genehmigt worden war.

Für den Dokumentarfilm werden Augenzeugen oder deren Angehörige gesucht, die "jetzt ihre persönlichen Erlebnisse und Erinnerungen erzählen, auch Dokumente wie Fotos oder beispielsweise ein Tagebuch sind willkommen", hieß es in einer Aussendung am Sonntag. Angaben können auch anonym entgegen genommen werden. (APA/red)

Zeitzeugen für Dokumentarfilm "Die Kremser Hasenjagd" gesucht - Weitere Informationen unter der Telefonnummer 01/546806541 oder per Email: erinnerungen@kremser-hasenjagd.at

Link
www.kremser-hasenjagd.at

 

Share if you care.