Atrium plant bei ao HV Vorratsbeschluss für Aktienrückkauf

23. November 2008, 16:14
posten

Die Ermächtigung des Boards soll künftig regelmäßig erneuert werden. Termin und Details der außerordentlichen Hauptversammlung sind noch nicht bekannt

St. Helier/Wien - Die Atrium European Real Estate - die frühere Meinl European Land (MEL) - will bis zu 50 Millionen Atrium-Aktien zurückkaufen. Das Board der Gesellschaft soll bei einer außerordentlichen Hauptversammlung die Ermächtigung dazu erhalten. Der Termin sowie weitere Details der ao HV sollen demnächst bekanntgegeben werden, teilte Atrium am Samstag mit.

Die Rückkäufe sollen im freien Markt "zu Zeiten und Bedingungen erfolgen, die aus Sicht das Boards eine effiziente Nutzung der Finanzmittel der Gesellschaft darstellen und zu verbesserten künftigen Erträgen für Aktionäre beitragen", heißt es in der Mitteilung. Das Board werde nur dann von seiner Ermächtigung Gebrauch machen, wenn es davon überzeugt sei, dass dies im besten Interesse der Gesellschaft und ihrer Aktionäre sei. Die Ermächtigung des Boards zu Aktienrückkäufen soll künftig im Rahmen der jährlichen ordentlichen Hauptversammlung erneuert werden. (APA)

Share if you care.