Museum für islamische Kunst in Doha eingeweiht

22. November 2008, 20:55
5 Postings

Das Gebäude wurde nach Plänen von Stararchitekt Ming Pei errichtet - Kunstschätze aus dem 7. bis 19. Jahrhundert ausgestellt

Doha - Der Emir von Katar, Scheich Hamad bin Khalifa al-Thani, hat am Samstag in der katarischen Hauptstadt Doha ein prachtvolles Museum für Islamische Kunst eröffnet. Das Gebäude auf einer künstlich geschaffenen Halbinsel hat der chinesisch-amerikanische Stararchitekt Ieoh Ming Pei entworfen.

Kunstschätze aus dem 7. bis 19. Jahrhundert

Es erinnert gleichzeitig an die Stufenpyramide von Sakkara, eine kunstvoll aufgetürmte Sandburg und einen maurischen Palast. Ab dem 1. Dezember werden die einzigartigen Kunstschätze aus dem 7. bis 19. Jahrhundert auch für die Öffentlichkeit zu sehen sein. Die Eröffnung des Museumsbaus feierten die Katarer mit einem ausschweifenden Feuerwerk über dem Meer.

Das Golfemirat Katar, dessen Staatshaushalt fast ausschließlich aus Einnahmen des Öl- und Gasgeschäftes bestritten wird, hat 2008 offenbar zum Jahr der Kultur erklärt. Erst vor rund drei Wochen begann in Doha die erste Spielzeit für das neu gegründete Qatar Philharmonic Orchestra, dem viele europäische Musiker angehören. (APA/dpa)

 

Share if you care.