Schwedischer Doppel-Sieg zum Auftakt

22. November 2008, 15:25
posten

Kalla siegte bei den Damen in Gällivare, Hellner überraschend bei den Herren- Hoffmann 46.

Gällivare - Mit einem schwedischen Doppelsieg hat am Samstag die Weltcup-Saison 2008/09 der Langläufer begonnen. Bei den Damen war die erst 21-jährige Charlotte Kalla über 10 km Skating in Gällivare eine Klasse für sich. Sie distanzierte die zweitplatzierte Norwegerin Marit Björgen um 24,4 Sekunden, Dritte wurde die Finnin Aino Kaisa Saarinen. Überraschungssieger bei den Herren über die 15-km-Freistil-Distanz wurde Marcus Hellner. Österreichs einziger Beitrag, Christian Hoffmann, landete wie erwartet noch nicht in den Punkterängen - er wurde 46.

Tour-de-Ski-Siegerin Kalla lief ihre Konkurrenz in Grund und Boden. Zwar ist Kalla im Skating stärker einzuschätzen als in der klassischen Technik, dennoch hat sie gleich zu Beginn ihre Ambitionen für die WM in Liberec sowie für die Kristallkugel eindrucksvoll angemeldet. Österreich war bei den Damen (noch) nicht vertreten, Katerina Smutna greift erst kommende Woche in Kuusamo in der klassischen Technik ins Weltcup-Geschehen ein.

Die Gastgeber durften dann auch im anschließenden Herren-Rennen jubeln, weil Hellner in 32:35,2 Minuten mit nur 1,4 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Pietro Piller-Cottrer die Ziellinie überquerte. Rang drei sicherte sich in Nordschweden der Norweger Petter Northug mit 6,9 Sekunden Rückstand. Einen unerwarteten vierten Platz erlief der Deutsche Tom Reichelt und sicherte sich damit als erster Athlet des Deutschen Skiverbandes (DSV) schon das WM-Ticket.

Wie angekündigt war für Hoffmann, den Olympiasieger von 2002, im Auftaktrennen noch nicht viel drinnen. Der 33-jährige Oberösterreicher landete mit 1:29,3 Minuten Rückstand deutlich außerhalb der Punkteränge. In Kuusamo stehen kommende Woche ein Sprintbewerb der Damen und Herren sowie 10 bzw. 15 km klassisch auf dem Programm. Beim "Nordic Opening" eröffnen auch die Skispringer (27.-29.11.) mit einem Team- und einem Einzelbewerb und die Kombinierer (29./30.11.) mit zwei Bewerben ihre WM-Saison. (APA)

DAMEN - 10 km/Skating:
1. Charlotte Kalla (SWE) 24:07,6 - 2. Marit Björgen (NOR) + 24,4 Sek. - 3. Aino Kaisa Saarinen (FIN) 32,0 - 4. Therese Johaug (NOR) 33,7 - 5. Arianna Follis (ITA) 35,6 - 6. Kristin Steira 36,5. Keine Österreicherin am Start.

WELTCUP - Gesamt/Damen (nach 1 von 31 Rennen):
1. Kalla 100 - 2. Björgen 80 - 3. Saarinen 60 - 4. Johaug 50

HERREN - 15 km Skating:
1. Marcus Hellner (SWE) 32:35,20 - 2. Pietro Piller Cottrer (ITA) +
1,4 Sek. - 3. Petter Northug (NOR) 6,9 - 4. Tom Reichelt (GER) 14,9 -
5. Tore Ruud Hofstad (NOR) 15,0 - 6. Vincent Vittoz (FRA) 19,1.
Weiter: 46. Christian Hoffmann (AUT) 1:29,3

WELTCUP - Gesamt/Herren (nach 1 von 33 Rennen):
1. Hellner 100 - 2. Piller Cottrer 80 - 3. Northug 60 - 4. Reichelt
50

Share if you care.