Kärntnerin will Diebe von Flicks Sarg gesehen haben

22. November 2008, 14:19
20 Postings

Vier Personen und einen weißen Kastenwagen beobachtet - Polizei ermittelt weiterhin "auf Hochtouren"

Klagenfurt - Eine Pensionistin aus Velden will laut Medienberichten jene Männer gesehen haben, die vergangene Woche den Sarg samt Leichnam des Milliardärs Friedrich Karl Flick aus dessen Mausoleum am Veldener Friedhof gestohlen haben. Die Frau erklärte, sie habe am Donnerstag vor einer Woche vier Männer beim Mausoleum gesehen.

Sie hatte das Grab ihres Mannes und ihrer Mutter besuchen wollen, als sie einen weißen Kastenwagen bemerkte, der ganz knapp vor dem Eingang zum Friedhof gestanden sei, erzählte sie. Dabei sei der ganze Parkplatz leer gewesen. Zudem habe sie mehrere Männer gesehen, was ihr ungewöhnlich vorgekommen sei. Sie sei stets zu Mittag am Friedhof, da würde sie normalerweise immer nur einige alte Frauen antreffen.

Die Polizei ermittelt weiterhin "auf Hochtouren", konkrete Hinweise auf die Täter gab es aber auch am Samstag vorerst nicht. Die Kinder des vor zwei Jahren verstorbenen Flick wurden aus Sicherheitsgründen vorerst aus der Schule genommen, die Bewachung der Villa der Witwe Ingrid wurde verstärkt. (APA)

Share if you care.