18-jähriger Wiener nach Sturz vom Dach im Burgenland verstorben

22. November 2008, 14:00
posten

Der Mann wollte mit seinem Vater Montagearbeiten durchführen

Eisenstadt - Ein 18-jähriger Wiener ist nach einem Sturz vom Dach seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Mann war mit seinem Vater am Freitagvormittag mit Arbeiten an einem Dach einer Halle in Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) beschäftigt, als es zu dem tragischen Unfall kam. Das Unfallopfer war mit dem Notfallhubschrauber Christophorus 9 in das Lorenz-Böhler-Krankenhaus in Wien gebracht worden, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Der Mann wollte mit seinem 42-jährigen Vater Lüftungsstutzen an einem neuen Zubau einer Lagerhalle montieren. Der 18-Jährige rutschte auf dem regennassen Flachdach aus, stürzte durch dieses, durchschlug eine darunter befindliche, durchsichtige Oberlichte und schlug auf dem etwa neun Meter tieferen Betonboden der Halle auf. Der anwesende Vater verständigte sofort die Polizei. Die alarmierten Rettungsdienste leisteten bis zum Eintreffen des Notfallhubschraubers Erste Hilfe. (APA)

 

Share if you care.