HotVolleys im Tief

21. November 2008, 21:57
posten

Wiener kassierten dritte MEVZA-Niederlage en suite - 1:3 in Kaposvar

Wien - Österreichs Volleyball-Serienmeister aon hotVolleys hat am Freitag in der achten Runde der Mitteleuropa-Liga der Herren (MEVZA) die dritte Niederlage in Serie kassiert. Bei Kometa Kaposvar mussten sich die Wiener mit 1:3 (-18,22,-19,-20) geschlagen geben. Nach dem Gewinn des ersten Satzes ließen sich die hotVolleys durch drei Stromausfälle aus dem Konzept bringen, für Manager Peter Kleinmann ist die Lage dennoch klar: "Was soll ich sagen? Wir sind in der Krise. Wir müssen wieder zu uns finden, müssen aus dieser Krise herauskommen." (APA)

MEVZA - Herren/8. Runde:

Kometa Kaposvar - aon hotVolleys 3:1 (-18,22,19,20) Topscorer aon hotVolleys: Patak 18, Reiser, Porello und Schneider je 10

 

Share if you care.