"Lizenzen von Microsoft sind teuer"

3. März 2003, 15:50
42 Postings

Elektro- und Fotohändler Niedermeyer vertreibt erneut günstige Linux-PCs

"Der Preis spricht für Linux – Lizenzen von Microsoft sind teuer", erklärt Niedermeyer-Sprecher Manfred Korb dem WebStandard, warum die Elektro- und Fotohandelskette PCs mit dem freien Betriebsystem feil bietet.

Alternative

Dementsprechend finden sich im aktuellen Computersortiment, neben Geräten mit Windows XP, auch zwei PCs mit vorinstalliertem SuSE Linux 8.1. Für 699 Euro bekommt man einen Pentium 4 mit 2,4 Ghz, 80 GB Festplatte, 256 DDR-Ram, CD-Brenner, DVD-Laufwerk, Geforce 4 Grafikkarte mit TV-Out, USB 2.0 Eingängen, Netzwerkkarte und Flash Card Reader. Um 499 Euro ist ein PC mit AMD Athlon XP 2000 Prozessor, DVD-Laufwerk, 256 DDR-Ram, 80 GB Harddisk und Flash Card Reader zu haben.

Topseller

Bereits im vergangenen Weihnachtsgeschäft konnte Niedermeyer mit einem Linux-PC gute Erfahrungen sammeln. Der PC war "ein Topseller, der zu 100 Prozent durchverkauft wurde", so Korb. Natürlich wird Niedermeyer auch künftig Computer mit Windows ausrüsten. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.