iPhone 2.2: Aus für lästige Auto-Korrektur

21. November 2008, 09:46
53 Postings

Apple hat Version 2.2 für das iPhone und den iPod Touch veröffentlicht

Seit der Nacht auf Freitag steht die neue Version 2.2 für iPhone und iPod Touch zum Download bereit. Dabei hat Apple nun die Möglichkeit integriert, die von vielen Nutzern kritisierte Auto-Korrektur-Funktion auszuschalten.

Podcasts über iTunes

Neu sind unter anderem auch eine Überarbeitung der Benutzeroberflächen von iTunes und dem App Store. So können Podcasts nun über iTunes auf dem iPhone oder iPod empfangen werden. Auch Mail und Safari sollen verbessert worden sein, wobei unter anderem die Stabilität von mit WPA2 verschlüsselten WLAN-Verbindungen verbessert worden sein soll. Auch die Tonqualität von Visual Voicemail-Nachrichten soll nun besser sein.

Street View nur am iPhone

Auf dem iPhone steht zudem Google Street View zur Verfügung, auf das iPod Touch-Besitzer allerdings noch verzichten müssen. Auch die vom Fraunhofer Institut entdeckte Sicherheitslücke, die zum Anrufen bei Mehrwertnummern ausgenutzt werden kann, wurde mit dem Update geschlossen. Das rund 240 MB große Update kann direkt über iTunes auf die Geräte geladen werden. Auch iTunes hat ein Update auf Version 8.0.2 erhalten. Apple hat dabei vor allem Stabilitätsprobleme behoben. (red)

  • Die Auto-Korrektur kann nun ausgeschaltet werden
    screenshot: apple

    Die Auto-Korrektur kann nun ausgeschaltet werden

Share if you care.