Super RTL sieht weiter Wachstum

20. November 2008, 21:59
posten

Geschäftsführer Schmit: "Werbeanbuchungen liegen für das Jahr 2009 derzeit um sechs Prozent höher als im vergangenen Jahr"

Der Privatsender Super RTL verspricht sich trotz der Finanzkrise und ihrer Folgen fürs kommende Jahr weiter Wachstum: "Die Werbeanbuchungen liegen für das Jahr 2009 derzeit um sechs Prozent höher als zum gleichen Zeitpunkt im vergangenen Jahr", so Super-RTL-Geschäftsführer Claude Schmit. Die Werbeumsätze für den traditionell starken Monat Dezember lägen 2008 sogar um 20 Prozent höher als im Vorjahr. Im laufenden Monat November sei Super RTL erstmals in seiner Geschichte von der Werbung her ausgelastet.

Die Nettoeinnahmen seines Senders, der jeweils zur Hälfte zu RTL und zum Disney-Konzern gehört, werden laut Schmit in diesem Jahr "um drei bis vier Prozent höher" als im Vorjahr liegen. Absolute Zahlen nannte Schmit nicht. Super RTL gehört mit seinen Geschäften außerhalb der traditionellen Einnahmen durch Werbung zu den Vorreitern in Deutschland. 23 Prozent erwirtschaftet der Sender mit Erlösen aus CD-Verkäufen, Konzerten oder durch seine Internetportale wie toggo.de.

23 Prozent Marktanteil

Mit 23 Prozent Marktanteil unter den Kindern zwischen drei und 13 Jahren ist Super RTL auch in diesem Jahr bis jetzt der Branchenprimus unter Anbietern wie dem ARD/ZDF-Kinderkanal (Ki.Ka) oder Nick.
Verbesserungsbedarf sieht Programmdirektor Carsten Göttel jedoch in der Vorabendzeit, wenn Super RTL hinter dem Ki.Ka nur an Nummer zwei rangiert.

Basteln, Detektiv- und Agentengeschichten

Neu im nächsten Jahr werden Programme rund ums Basteln, Detektiv- und Agentengeschichten sowie Dokumentationen für Kinder und Erwachsene sein. Auch die Musik werde eine wichtige Rolle spielen. Ab 2010 wird Super RTL alle Asterix- und Obelix-Filme zeigen.

Der Gesellschafter Disney bestreitet am Super-RTL-Programm einen Anteil von rund 30 Prozent. Ansonsten hat der Sender noch rund 70 weitere Partner, bei denen er Programme bestellt. (APA/dpa)

Share if you care.