"Des is a Woansinn"

20. November 2008, 19:56
posten

Drei famose Wien-Filme von John Cook auf DVD

1968 übersiedelte ein Kanadier namens John Cook nach Wien. Zuvor hatte er in Paris Karriere als Modefotograf gemacht und dabei auch ein österreichisches Model namens Elfie Semotan kennengelernt. Anfangs mit ihr gemeinsam, realisierte er einige der bemerkenswertesten Arbeiten der heimischen Filmgeschichte.

Mit der Welt der Hochglanzmagazine hatten diese eher wenig zu tun. Dafür sehr viel mit einer Wiener Lebensrealität - wohl auch deshalb, weil Cook Geschichten und Figuren in seiner unmittelbaren Umgebung fand. Petrus und Gisi zum Beispiel, im dokumentarischen Doppelporträt "Ich schaff's einfach nimmer" (1972/73): Ein amateurboxender Maurer und eine Hausbesorgerin, die sich am bürgerlichen Alsergrund behaupten müssen.

Oder der mit Freunden besetzte erste Spielfilm "Langsamer Sommer" (1974/76), der selbstironisch von Proto-Slackern handelt - redseligen, trinkfesten jungen Männern mit viel Tagesfreizeit, künstlerischen Ambitionen und Frauenproblemen.

Sieben Jahre nach Cooks frühem Tod sind diese beiden plus "Schwitzkasten" (und einer instruktiven Miniatur als Bonustrack) endlich fürs Heimkino erhältlich. (Isabella Reicher / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 21.11.2008)

  • Langsamer Sommer / Schwitzkasten - erschienen in der Edition filmmuseum, all regions

Filmmuseum.at
    foto: filmmuseum

    Langsamer Sommer / Schwitzkasten - erschienen in der Edition filmmuseum, all regions

    Share if you care.