Liebenswürdiger Giftzwerg: Vic Chesnutt

20. November 2008, 19:44
2 Postings

Der US-Songwriter überzeugt mit seinem Album "Dark Developments"

Wenn Vic Chesnutt im Song Little Fucker über eine ebenso titulierte Person her-zieht, passiert das nicht ohne Augenzwinkern. Fast scheint sich der schwarzhumorige US-Songwriter aus Athens, Georgia, damit auch selbst zu meinen. Dazu fährt er eine forsche Gitarre auf, die er so dringlich schon lange nicht gespielt hat. Im Verein mit der ebenfalls aus Athens stammenden Band Elf Power hat er eben das Album Dark Developments veröffentlicht. Chesnutt, der sich nach einem Autounfall im Drogenhoch im lebenslangen Rollstuhltief wiederfand, zählt seit Jahren zu den Konstanten eines avancierten Singer-Songwritertums. Anders als die das euphorische Wachkoma zelebrierenden Lambchop - gute Freunde und oftmalige Tourbegleiter Chesnutts - gefällt sich der auch immer noch in der Rolle seines Lebens vor dem Unfall. Als Punk, als kleiner Giftzwerg.

Doch noch in den bittersten und düstersten Stücken schafft er es, zärtlich zu klingen. Das ist ihm naturgegeben. Seine Stimme gibt das vor. Das war schon im zornigen Frühwerk so. Etwa auf Drunk, das einst Henry Rollins auf seinem Label verlegt hatte. Dort spie er im Song Drunk Gift wie Galle - und trotzdem überführte er all seinen verbalen Auswurf in Gefilde, die eine einnehmende Sensibilität mitschwingen ließen: Fuck you! Aber voller Liebe. Elf Power, ihres Zeichens weise Alternative Rocker, verhindern hier, dass Chesnutt wie auf einigen Zwischenwerken zu fragil wird. Sogar ein angedeuteter Reggae taucht hier auf: im Song Teddy Bear.

Dark Development klingt wie der Mitschnitt einer Party in Chesnutts Attic Studio. Es besitzt nicht den Charakter einer teuer gebuchten Aufnahmesession, während deren die Beteiligten ein Album einspielen mussten. Die Lockerheit, mit der hier zu Werke geschritten wurde, färbt deutlich auf das Ergebnis ab: ein lebendiges, wunderbar verspieltes Album. Ein großer kleiner Mann mit guter Band. (Karl Fluch / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 21.11.2008)

 

Vic Chesnutt & Elf Power: Dark Developments (Orange Twin / Trost)

  • Artikelbild
    orange twin
Share if you care.